Google Conversion Room Blog Tipps zum Tracking und Verbessern von Conversions im Netz

Mehr Conversions dank häufig gestellter Fragen

Dienstag, 9. November 2010 | 13:48

Zusammenfassung: Es geht nicht darum, was Sie sagen, sondern wie Sie es sagen. Durch das Beantworten einfacher Fragen können Sie die Absprungrate senken und die Conversion-Zahlen steigern. Verwenden Sie auf relevanten Seiten Ihrer Website in Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Testzwecken Aufzählungspunkte.

In diesem Post erfahren Sie, wie Sie in wenigen Minuten Ihre Zielseiten relevanter gestalten, die Absprungrate senken und die Anzahl der Conversions erhöhen können.

Wir besuchen häufig Websites mit Absätzen voller Text, der selten Antworten auf unsere grundlegendsten Fragen enthält. Obwohl es sich um die Fragen handelt, die einem Website-Inhaber am häufigsten gestellt werden oder bei denen er davon ausgeht, dass sie von potenziellen Kunden gestellt werden, werden diese oft auf mehreren Seiten mit häufig gestellten Fragen beantwortet.

Warum sollten Sie diese Antworten also verstecken?

Beispiel:

Mein Unternehmen bietet in seinem Online-Shop Torten für alle Anlässe an. Hier sehen Sie ein Beispiel unserer Startseite mit einführenden Informationen zum Unternehmen:

„Die Cassells-Familie backt seit mehr als 25 Jahren Torten und bietet hochwertige Produkte an. Frederick Cassells öffnete seine erste Bäckerei 1985 im englischen Bath. Seitdem ist unser Unternehmen immer erfolgreicher geworden.

Heute backen wir Torten für alle Anlässe, etwa Geburtstage, Hochzeiten, Weihnachten und viele Unternehmensveranstaltungen. Seit 2006 vertreiben wir unsere Torten auch über das Internet und beliefern Kunden im ganzen Vereinigten Königreich. Seitdem haben wir mehr als 1000 Torten verkauft und unsere Bäcker bemühen sich, Ihren Anforderungen und Wünschen gerecht zu werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Website und stehen Ihnen für Anlässe jeder Art zur Verfügung. Alle unsere Torten haben eine Frischegarantie.“

Der Text oben ist ein recht typisches Beispiel dafür, was wir auf den Startseiten vieler Websites finden. Viel Text, aber wenig Substanz. Nutzer, die Fragen haben, werden die Antworten wahrscheinlich nicht auf dieser Zielseite finden. Man kann davon ausgehen, dass viele Nutzer es eilig haben und eine Torte in letzter Minute bestellen möchten. Wenn sie dann nicht schnell die Antworten auf ihre Fragen erhalten, werden sie die Website wahrscheinlich rasch wieder verlassen.

Mit kurzen Antworten auf häufig gestellte Fragen mit Aufzählungspunkten auf allen relevanten Seiten können Sie die Absprungraten senken und Besucher dazu bringen, Kunden zu werden. Außerdem behalten Sie die Nutzer so im Conversion-Trichter und sie rufen keine anderen Seiten auf, von denen aus sie die Website dann einfach verlassen (etwa eine separate Seite mit häufig gestellten Fragen).

Beispiele für typische häufig gestellte Fragen eines Online-Shops für Torten:


Für welche Anlässe bieten Sie Torten an?

Sind die Torten noch frisch, wenn ich sie erhalte?

Bieten Sie eine Lieferung am nächsten Werktag an?

Können Torten mit eigenem Text verziert werden?

Welche Versandoptionen bieten Sie an?

Sind Ihre Preise konkurrenzfähig?

Dies sind nur einige der offensichtlichsten Fragen, die wir beantworten könnten. Jetzt testen wir eine Änderung an unserer Startseite, mit der wir auf einige dieser Fragen eingehen:

Was habe ich getan?

Es gibt zwar weiterhin eine Einführung, diese ist aber viel kürzer und nicht weniger informativ. Sie lenkt jedoch das Hauptaugenmerk der Nutzer auf das, was sie tun sollen – eine Torte bestellen.

Ich habe die gängigsten Fragen mithilfe großer Aufzählungspunkte zusammengefasst und meine Zielseite so auf den Nutzer und auf Gründe für den Kauf von Torten auf dieser Website ausgerichtet.

Die Nutzer können jetzt leichter erkennen, warum sie auf meiner Website bleiben sollen und wie sie zum nächsten Schritt meines Conversion-Trichters gelangen. Außerdem kann der Text in maximal acht Sekunden gelesen werden.

Was sollten Sie als Nächstes tun?

Überprüfen Sie, welche Bereiche Ihrer Website zu viel Text enthalten, den die Nutzer wahrscheinlich nicht lesen werden. Fassen Sie die wichtigsten Punkte testweise in prägnanten Aufzählungspunkten zusammen.

Erinnern Sie die Nutzer während des gesamten Conversion-Prozesses an die Antworten auf ihre am häufigsten gestellten Fragen.


Post von Shane Cassells, Google Analytics Team