Google Conversion Room Blog Tipps zum Tracking und Verbessern von Conversions im Netz

Holen Sie das Meiste aus der seitenbezogenen Suchfunktion heraus

Dienstag, 27. Juli 2010 | 11:44

Labels: ,

Als Betreiber eines Online-Shops haben Sie höchstwahrscheinlich unzählige Waren im Angebot. Schließlich besteht gerade in der Möglichkeit, mühelos Hunderte unterschiedlicher Produkte anbieten zu können, einer der Hauptvorteile des Online-Shoppings. Gleichzeitig wird es jedoch für Ihre potentiellen Kunden schwieriger, sich einen Überblick über die Angebotspalette zu verschaffen und das tatsächlich gesuchte Produkt auch zu finden. Dem können Sie natürlich mit einer intuitiven Produktkategorisierung begegnen, sollten aber auch das Potential seitenbezogener Suchfunktionen in Betracht ziehen. Dabei gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen, auf die wir im Folgenden eingehen werden.


Um das Meiste aus der seitenbezogenen Suchfunktion herauszuholen, sollten Sie sich zuerst auf drei Schlüsselbereiche konzentrieren:


1. Steigerung des Anteils der Seitenbesucher, welche die Suchfunktion nutzen

2. Verbesserung der Nutzung der Suchfunktion durch unterstützende Maßnahmen für die Besucher

3. Steigerung der Relevanz der Suchergebnisse und Optimierung der Darstellung


Zweifellos bedarf die Optimierung der seitenbezogenen Suche einiger Anstrengungen. Bei der betriebswirtschaftlichen Abwägung sollten Sie jedoch bedenken, dass Seitenbesucher, die Suchfunktionen nutzen, eine wesentlich höhere Kaufwahrscheinlichkeit aufweisen im Vergleich zu Gelegenheitssurfern, welche diese Funktion nicht einsetzen. Daneben bietet Google das Website-Optimierungstool, ein Werkzeug, welches gezielt zur Unterstützung von Umgestaltungsmaßnahmen bei Websites entwickelt wurde und Ihnen selbstverständlich kostenlos zur Verfügung steht.


1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Besucher die seitenbezogene Suchfunktion nutzen



Verbesserungen an der Suchfunktion machen nur dann wirklich Sinn, wenn Ihre Seitenbesucher diese auch tatsächlich nutzen. Sollten Sie nach Hinzunahme Ihrer Web Analytics-Aufzeichnungen (1) zu dem Schluss kommen, dass nur ein geringer Teil der Seitenbesucher die Suche in Anspruch nimmt, konzentrieren Sie sich zunächst auf die folgenden Punkte:


Die Suchfunktion sollte leicht auffindbar sein:

Es kann sich lohnen, die Eingabemaske der Suche an einer anderen, auffälligeren Stelle innerhalb des Seitenlayouts zu platzieren. Befindet sich diese beispielsweise in einer Seitenleiste, empfehlen wir Ihnen, das Suchfeld in den Kopfbereich Ihres Seitenlayouts zu verschieben.


Daneben kann auch die Größe des Eingabefeldes einen dramatischen Einfluss auf die Suchhäufigkeit haben. Experimentieren Sie mit verschiedenen Größen und ermitteln Sie so die optimale Lösung.


Seitenbesucher sollten zur Nutzung der Suchfunktion ermuntert werden:

Setzen Sie das Website-Optimierungstool ein, um das Aussehen des Such-Buttons, beispielsweise hinsichtlich Farbe, Form und Größe zu variieren. Achten Sie dabei auf eine einfach verständliche Beschreibung wie „Suche“ oder „Seite durchsuchen“. Die Auswirkungen auf die Suchhäufigkeit lassen sich wieder optimal mit dem Website-Optimierungstool vergleichen.


2. Verbesserung der Nutzung der Suchfunktion durch unterstützende Maßnahmen für die Besucher


Nutzt ein zufriedenstellender Teil der Seitenbesucher die Suchfunktion, ist es an der Zeit, die Nutzer dabei zu unterstützen, die gewünschten Ergebnisse auch zu finden:

  • Ermöglichen Sie Seitenbesuchern, die Suche mittels ENTER einzuleiten. Damit ersparen Sie ihnen einen Klick.
  • Sofern sich Ihr Warenangebot in eindeutige Kategorien gliedern lässt, ermöglichen Sie, die Suche auf einige davon einzugrenzen oder gezielt in allen Kategorien gleichzeitig zu suchen.
  • Erwägen Sie die Einführung von Suchvorschlägen, welche schon während der Eingabe des Suchbegriffs eingeblendet werden.
  • Sollten Sie sich für diese Funktion entscheiden, kann es darüber hinaus hilfreich sein, den Nutzern auch gleichzeitig die zu erwartende Anzahl der Suchergebnisse anzuzeigen, damit sie wissen, ob sie den Suchbegriff weiter eingrenzen sollen.

3. Steigerung der Relevanz der Suchergebnisse und Optimierung der Darstellung

Besucher, welche Ihre Suchfunktion nutzen, sollten natürlich auch innerhalb der daraufhin angezeigten Suchergebnisse einfach navigieren können, um schließlich das Gesuchte zu finden. Die folgenden Punkte können hierbei von Bedeutung sein:

Relevanz:
Auch wenn dies offensichtlich erscheint, kann es gelegentlich sehr aufschlussreich sein, die eigene Webseite nach den am häufigsten verwendeten Suchbegriffen zu durchsuchen. Stellen Sie hierbei eine möglichst gute Passung zwischen Suchbegriff und Ergebnissen dar. Selbst wenn ein Suchbegriff nicht direkt zu genau passenden Suchergebnissen führt, sollten Sie trotzdem Suchvorschläge oder verwandte Artikel anzeigen. Überprüfen Sie regelmäßig die Qualität der Suchergebnisse, vor allem bei Produkten oder Dienstleistungen, welche Sie noch nicht in Ihr Sortiment aufgenommen haben.

Filterung:
Potentielle Kunden haben oft eine gewisse Vorstellung darüber, welche Eigenschaften das gewünschte Produkt mitbringen sollte. Deswegen ist es oft sehr hilfreich, wenn man Ihnen ermöglicht, ihre Suche über Filter einzugrenzen. Beispielsweise können dies Farbe, Größe, Preisspanne oder Zeitdauer sein.

Sortierfunktion:
Ermitteln Sie die wichtigsten Produkteigenschaften für Ihre Kunden und ermöglichen Sie ihnen, die Suchergebnisse entsprechend zu sortieren. Beispielhaft seien hier der Preis, Nutzerbewertungen oder die Kaufhäufigkeit im Shop genannt. Sollten sich die Kerneigenschaften nicht zuverlässig eroieren lassen, ermitteln Sie diese, indem Sie die Sortierfunktion für unterschiedliche Gesichtspunkte der angebotenen Waren oder Dienstleistungen einführen und zukünftig lediglich die am häufigsten genutzten Sortieroptionen beibehalten.

Layout:
Testen Sie unterschiedliche Formen der Darstellung der Suchergebnisse. Vielleicht ist eine Spaltendarstellung besser als eine einfache Liste. Möglicherweise bevorzugen es Ihre Seitenbesucher, mehr Details zu den einzelnen Suchergebnissen angezeigt zu bekommen. Schließlich können auch eindeutige Handlungsaufrufe und entsprechende Buttons in der Nähe der Suchergebnisse, wie beispielsweise „Jetzt kaufen“, einen entscheidenden Einfluss auf das Nutzerverhalten haben.

Falls Sie einige der oben genannten Ideen getestet haben, werden Sie bald merken, dass es sich lohnt, der Suchfunktion einen angemessen auffälligen Platz im Seitenlayout einzuräumen und die Nutzer der Suchfunktion beim eigentlichen Suchvorgang zu unterstützen.

Post von Jos Meijerhof, Google Conversion Team

1) Sie können den Anteil der Seitenbesucher, welche die seitenbezogene Suchfunktion nutzen, im Bericht Content > Website-Suche > Verwendung von Google Analytics nachlesen.